02261 / 20 51 52 4
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1. Zustandekommen des Vertrags

Unsere Warenpräsentation im FP Fiber Point GmbH Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung ein rechtsverbindliches Angebot, Bestellung von Ware, dar.
Mit dem Absenden der Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages. Die Annahme des Angebotes erfolgt durch die Lieferung der Ware. Die automatische E-Mail Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Entscheidung darüber, ob wir eine Bestellung annehmen, liegt in unserem freien Ermessen sowie am verfügbaren Warenbestand. Sollte eine Bestellung nicht ausgeführt werden, wird dies dem Besteller unverzüglich in Textform mitgeteilt. Ein Vertrag über die nicht verfügbare Ware kommt nicht zustande.Wir verkaufen unsere Waren an Endverbraucher sowie an Unternehmer. Der Endverbraucher muss bei der Bestellung das 18. Lebensjahr vollendet haben.


§ 2. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.

2. 1 Widerrufsrecht

Der Vertrag kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform, z. B. Brief, Fax, E-Mail, oder auch durch die Rücksendung der Ware widerrufen werden. Die Frist beginnt mit Vertragsabschlus, soweit nichts anderes bestimmt ist oder vereinbart wurd. Nach der neuen Regelung des § 356 Abs.3 S 1 BGB n.F beginnt die Frist nicht mit der Informationspflichten gemäß Art. 246 a § 2 i. V. m. § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB n. F sowie unserer Pflichten gemäß § 312i Absatz 1 Satz 1 BGB n. F. in Verbindung mit Artikel 246a § 3 EGBGB n. F., sondern nur noch bei Verletzung der Informationspflich gerade bzgl. des Widerrufsrechts. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware erfolgt an die folgende Adresse:

FP Fiber Point GmbH
Seßmarstraße 34-36
51643 Gummersbach

2. 2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Käufer trägt die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sache die 40 Euro nicht übersteigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig gem. § 362 Abs. 1 BGB erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung.


§ 3. Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Abgabe der Bestellung zu begleichen. Die Lieferung erfolgt nach dem Eingang des Geldes. Folgende Zahlungsmethoden werden akzeptiert. Überweisung, PayPal, Kreditkarten (Visa, MasterCard, American Express) oder Barzahlung bei Abholung.


§ 4. Lieferbedingungen

Der Versand erfolgt 1 bis 3 Werktagen nach dem Bestelldatum.


§ 5. Gewährleistungsrecht

5. 1 Endverbraucher

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften gem. §§ 474 – 479 BGB.

5. 2 Unternehmer

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Vorschriften des HGB. Der gerügte Sachmangel richtet sich nach den Vorschriften des BGB.

§ 434 BGB gewährt verschiedene Arten von Sachmängel:
- fehlende vereinbarte Beschaffenheit der Sache
- fehlende Eignung zu der nach den Vertrag vorausgesetzten Verwendungen
- fehlende Eignung zur gewöhnlichen Verwendungen
- Lieferung einer anderen Sache

Keine Sachmängel sind dagegen die Verletzung von Nebenpflichten, die nicht unmittelbar mit dem Mangel zusammenhängen und die kaufrechtliche Gewährleistung nicht betreffen. Falschlieferung der Ware stellt im Sinne des § 434 Abs. 3 Alt. 1 BGB kein Mangel dar, aber wird diesem gesetzlich gleich gestellt. Die Lieferung einer geringeren als vereinbarten Menge ist ein Sachmangel im Sinne des § 434 Abs. 3 Alt. 2 BGB. Ob ein Anspruch auf Minderung vorliegt, beurteilt sich nach dem Stückzahl. Die Mehrlieferung ist in § 434 BGB bewusst nicht geregelt, sondern nach allgemeinen Schuldrecht zu behandeln. Der Verkäufer kann nur den Preis für die vertraglich vereinbarte Menge verlangen. Sollte der Käufer die Mehrmenge behalten, steht dem Verkäufer ein Anspruch nach § 812 BGB gegen den Käufer zu.
Die Mängel sind unverzüglich ohne jeglichen zögern nach § 377 HGB zu rügen.
Die Firma FP Fiber Point GmbH ist Produkthersteller gem. § 4 Abs. 1, S. 2 ProdHaftG. Als Hersteller übernehmen wir die Garantie für Beschaffenheit und Haltbarkeit der Sache.


§ 6. Haftungsausschluss

Die Angebote der FP Fiber Point GmbH enthält Links zu externen Webseiten Dritter auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben. Für fremde Inhalte übernehmen wir kein Gewähr.


§ 7. Datenschutz

Der gesamte Inhalt der Webseite www.fiberpoint.de , einschließlich Texten, Grafiken, Fotos, Bilder, Geräuschen, Illustrationen und Software ist unser Eigentum oder das unserer Lizenznehmer oder Provider. Diese Inhalte sind durch Urheberrechte und andere Rechte geschützt. Ihre Verwendung ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung gestattet.

Downloads und Kopieren der Seite www.fiberpoint.de ist nicht gestattet. Sollte eine Urheberverletzung vorliegen, werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verarbeitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen die schriftliche Zustimmung der FP Fiber Point GmbH.